Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere -Highlights  

"Ein Sommernachts-traum"

T.R.I.P.-Variante des Shakespeare Klassikers

 PREMIERE

Fr., 11.10., 19.00 Uhr

 

WEITERE AUFF.:

Sa., 12.10., 19.00 Uhr

Sa., 19.10., 19.00 Uhr

 

ABSCHIEDS-VORSTELLUNG

Sa., 26.10., 18.00 Uhr

 


 

 

______________________

Kostenloser Newsletter

Jetzt anfordern und immer über aktuelle Projekte auf dem Laufenden bleiben!

 Vita


 

 

 

Regisseurin - Theaterpädagogin/BuT -

Schauspielerin - Tanzpädagogin / AfT

Carl-Miele-Straße 189
33332 Gütersloh
Tel.: 05241/2210339

E-Mail: info@trip-theater.de                                 

 

 


Ausbildung

'90 – '94        Ausbildung zur Schauspielerin an der Schule für Schauspiel/Kiel (o.A.)

'05 – '07        berufsbegleitende Fortbildung zur Theaterpädagogin/But am Off- Theater/Neuss

'07 - '15:        Fortbildungen in Modern Dance, afrikanischem Tanz, Bühnenkampf und Tanztheater/

                        szen.  Choreographie; Handfigurenspiel

'05/16 - 01/18: Ausbildung zur Tanzpädagogin/AfT an der Akademie für Tanzpädagogik / Bochum

 


Tätigkeiten

2014-2017:     Dozentin für Schauspiel an der musikalischen Schauspielschule (MuSS) / Bielefeld

Seit 2006:       freie Regisseurin, Schauspielerin und Theaterpädagogin

                         Gründung und Leitung des T.R.I.P.-Theaters

1997 – 2005:   Ensemblemitglied des Trotz-Alledem-Theaters / Bielefeld als  Schauspielerin und

                         Theaterpädagogin

1994 – 1995:   Gastengagements u.a. am Theater die Komödianten/Kiel, städt. Bühnen/Kiel


Regie

2006-2018:      - Produktionen und Kooperationen: s. Archiv 

__________________________________________________________________________________________________________________ 

Schauspiel

2014/15

- Solostück: "Was macht eigentlich Dornröschen" - Märchen-Komödie von Thomas Rau

- Szenische Lesungen: U.A. "Nichts als ein Traum in einem Traum" von Edgar Allan Poe

Seit 2006: 
- Sprechertätigkeit für Computerspiele und Radiowerbung

- szenische Lesungen als Soloprogramme für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

1997-2005:
- Schauspielerin in zahlreichen Kindertheaterstücken des Trotz-Alledem-Theaters/Bielefeld (Bsp.: „Die Kuh     Rosmarie“ von Andri Beyeler, „Max“ von Beath Fäh, „Die zweite Prinzessin“ von Hyawin Oram)

- Schauspielerin in der Erwachsenensparte des Trotz-Alledem-Theaters mit Kabarettprogrammen, Lesungen und Chansonabenden

 

Theaterpädagogik

Seit 2007: 
-
theaterpädagogische Projekte mit dem Landesprogramm Kultur und Schule an verschiedenen weiterführenden  Schulen im Kreis Gütersloh und Bielefeld

- Theaterbasisarbeit und Durchführung einer Eigenproduktion mit langzeitarbeitslosen Akademiker/Innen in     Kooperation mit der ViaCon/Bielefeld

- Zusammenarbeit mit dem BTZ (Berufliches Trainingszentrum)/Bielefeld

- Vorbereitung auf Aufnahmeprüfungen an Schauspielschulen (Improvisations-, Rollen- und Figurentraining,     Stimm-/Spracharbeit, Ausdruckstraining etc.)